Lehre mit digitalen Medien an der FH Potsdam

Marek_ZitatNeben Stift und Papier sind mittlerweile auch Laptops, Netbooks und Tablets in die Lehrveranstaltungen eingezogen. Die FH Potsdam hat dabei schon früh den Grundstein für digitales Lehren und Lernen gelegt. Seit 2001 beschäftigt sie sich im Rahmen von Drittmittelprojekten mit multimedialen Lehr- und Lernformen. Mittlerweile sind elf Jahre vergangen und Online-Anteile sind in den meisten Fachbereichen zum festen Bestandteil der Lehre geworden.

Digitale Fachbereiche

An unserer Fachhochschule existieren alle erdenklichen Lehr-/Lernszenarien: vom berufsbegleitenden Online-Fernstudiengang BA Soziale Arbeit im Fachbereich Sozialwesen bis hin zu persönlichen Einzelberatungen. Neben dem persönlichen Kontakt im Seminar wird im Fachbereich Design die Kommunikationsplattform Incom unterstützend eingesetzt. Dort vernetzen sich Studierende und Professor/inn/en, tauschen seminarbegleitend Materialen und Informationen aus, dokumentieren Projektschritte und posten Inhalte am Schwarzen Brett.

Die meisten Lehrenden und Studierenden der anderen Fachbereiche nutzen die Lernplattform Moodle. Neben der Online-Kommunikation und der Materialbereitstellung sind über dieses System individualisierbare interaktive Online-Elemente möglich. Beispielsweise erfolgt im Rahmen von Gruppenarbeit die Referatswahl über ein Wiki. Durch digitale Selbsttests kann im Rahmen einer Vorlesung der Wissenstransfer überprüft werden.

Im Studiengang Kulturarbeit werden den Studierenden Videoaufzeichnungen von Vorlesungen vor den Präsenzveranstaltungen zur Verfügung gestellt und die Inhalte dann gemeinsam vor Ort vertieft.  Alle Beteiligten, sowohl Lehrende als auch Studierende, bewerteten dieses Szenario positiv.

Das E-Learning Team

Im Rahmen des Projekts „Support for E-Learning“ sind wir Ansprechpersonen für das Thema E-Learning an der Hochschule. Lehrende und Studierende werden kompetent von uns unterstützt und beraten. Außerdem fällt das digitale Aufzeichnen von Lehrveranstaltungen in unseren Verantwortungsbereich.

Der Begriff „E-Learning“ wird genutzt, um Formen des Lehrens und Lernens zu beschreiben, bei denen elektronische oder digitale Medien für die Präsentation und Verteilung von Lernmaterialen und/oder zur Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation zum Einsatz kommen.

Text vom E-Learning Team der FH Potsdam, Quelle: Fux – Magazin für die Fachhochschule Potsdam, 1/2013 (leicht abgeändert)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s