Qualifikation in Kooperation – FH Potsdam

Etwas abgelegen, aber dafür in Parknähe liegt der Campus der FH Potsdam. Auf dem ehemaligen Kasernengelände kombiniert sich Architektur der 1930er Jahre mit Gegenwärtiger.

Während der Weiterbildungen an der Viadriana Frakfurt/Oder und der BTU Cottbus lernten wir uns bereits kennen und so starteten wir mit Vorfreude in das Wiedersehen! Eröffnet wurde die dritte Präsenzveranstaltung von der Vizepräsidentin der FH Potsdam Birgit Ammann. Sie begrüßte die Kooperation der vier Hochschulen und wünschte uns für den Tag gutes Gelingen und viel Freude.

Zukünftige studentischer BeraterInnen

Im Fokus dieser Veranstaltung lag der Einsatz audio-visueller Medien in der Lehre. Nach einer theoretischen Einführung folgte der praktische Teil. Die zukünftigen studentischen E-Learning Berater_innen teilten sich je nach Hochschule auf und testeten die verschiedenen Videoaufnahme- und verarbeitungssysteme. Camtasia, Telemark und Matterhorn standen im Fokus der Betrachtung. Das Resultat: Jedes Gerät und Programm hat seine Stärken und Schwächen. Je nach Anforderung eignet sich das eine oder das andere Aufnahmemedium und Schnittprogramm besser oder schlechter. Ein weiteres Resultat sind witzige Erinnerungsvideos.

Recording Session

Mit einer abschließenden Feedbackrunde endete die vorletzte Präsenzveranstaltung an der FH Potsdam. Trotz leichtem Regen war es ein gelungener und schöner Tag.

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s